Sie sind hier: Startseite » Für Pädagogen

Für Pädagogen

Hast du schon einmal von Hochsensibilität gehört? Ich frage einmal anders: Hast du Kinder in deiner Einrichtung, die manchmal anders reagieren, als du es eigentlich gedacht hast…ich meine die kleinen „Wüterichs“ , die „Zappel-Philips“ oder auch die „Träumerlein“? Verstehst du manchmal das Verhalten mancher Kinder nicht? Lass mich für dich eine Brücke bauen…
Hochsensibiliät ist ein Wesenszug, der eine große Reizoffenheit beinhaltet. Alle Reize werden über das Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Fühlen sehr detailliert und intensiv wahrgenommen; auch das „Sich-in-Andere-hineinfühlen“-also die Empathie- ist ein weiterer Informationskanal. Viele Wahrnehmungen sind langanhaltend und können zusammengenommen zu einer Überreizung führen. Das ist der Punkt, an dem feinfühlige Kinder die Notbremse für sich ziehen und mit ihrem Verhalten zeigen, dass sie nicht noch mehr Informationen aufnehmen können und wollen. Dies kann den Wutanfall erklären, der ohne ersichtlichen Grund plötzlich ausbricht. Es kann aber auch bewirken, dass sich Kinder von dem einen auf den anderen Moment aus dem Spiel mit den Freunden herausnehmen, obwohl augenscheinlich alles in Ordnung war. Häufig ziehen diese Kinder sich in sich zurück und scheinen für einen gewissen Zeitraum nicht mehr ansprechbar zu sein.

Bei hochsensiblen Kindern gibt es oft die gleichen Themen, die eine Herausforderung für uns Pädagogen sind. Die Reizoffenheit kann Einfluss nehmen z.B. auf die Eingewöhnung, den Umgang mit anderen Kindern oder auch mit Ihnen als Bezugsperson. Wir können darüber sprechen, wie sich Hochsensibilität bei Kindern zeigt, welche Lebensbereiche es umfasst und welche konkreten Ideen es gibt, bestimmten Situationen zu begegnen. Ich möchte Sie einladen mit mir in dieses spannende Thema mit all seinen Facetten einzutauchen.

Um diesen Tauchgang auch in Corona-Zeiten zu ermöglichen, gibt es ab Oktober 2021 ein Konzept bei Fühlmeer, das von Ihnen unterschiedlich genutzt werden kann. Dieses Konzept beinhaltet eine umfangreiche Aufklärung über Hochsensibilität, ist genau auf den pädagogischen Alltag in Kindertagesstätten zugeschnitten und gleichzusetzen mit einer ca. 2-stündigen Fortbildung. Sehr gerne bin ich für Sie da. Auch wenn ich derzeit nicht vor Ort bei Ihnen sein kann, lasse ich Sie dennoch nicht allein mit Ihren Fragen

Habt ihr Interesse, dann kontaktiert mich gerne unter der Telefonnummer 0176-51450074 oder per Mail an birthe@fuehlmeer.de